FKK ist Familiensache!

eltern_kind01.jpg (13309 Byte)
Bild ist unter freier Lizenz in Wikimedia Commons

Die FreiKörperKultur hat in Deutschland und anderen europäischen Ländern eine über hundertjährige Tradition. Am Anfang stand die Suche nach Einheit von Körper, Geist und Seele und nach Harmonie mit der Natur. Aus diesen Ideen entwickelte sich ein Umfeld, in dem sich Familien wohlfühlen und Kinder gesund und glücklich aufwachsen können. Nicht ohne Grund nennen sich viele der weit mehr als hundert im Deutschen Verband für Freikörperkultur organisierten Vereine "Familiensportgemeinschaft".

Schon seit den Anfängen der FKK-Bewegung stellen die Familien eine große Gruppe innerhalb der textilfreien Urlauber und Badegäste dar. Naturistische Freizeitgestaltung wird ihren Bedürfnissen bestens gerecht. Familiengerechte FKK-Anlagen sind deshalb begehrte Reiseziele, und für FKK-Abende in Freizeit- und Erlebnisbädern dürfen viele Kinder auch mal länger als sonst aufbleiben.

Die Medien berichten heute wenig über FKK, außer wenn sie skandalträchtige Fehlentwicklungen in die Schlagzeilen bringen können. Die Deutungshoheit über den menschlichen Körper hat leider die Pornographie übernommen, insbesondere das Internet mit seiner unerschöpflichen Fleischbeschau in allen Kategorien der Perversion. Also muss gegen diesen übermächtigen Feind jede erdenkliche Kraft mobilisiert werden, damit die wertvolle familienfreundliche FKK-Tradition nicht gänzlich aus dem öffentlichen Bewusstsein verschwindet!

Es ist deshalb das Anliegen dieser Webseite, die Öffentlichkeit wahrheitsgemäß über FKK zu informieren und den Weg zu den geeigneten Angeboten zu zeigen.


Mehr als alle Theorie erläutert ein gutes Beispiel:
Euronat -- ein Familienparadies für den Urlaub

Was gefällt Millionen Deutschen an FKK?
Einfach nahtlos bräunen und sich wohlfühlen!

Kein Platz für Familien ist,
wo der gute Name FKK missbraucht wird.

Bestens aufgehoben sind die Familien bei den
im DFK organisierten Naturistenvereinen Deutschlands.

Seriöse FKK-Reisanbieter sind
Miramare
und
Oböna

 

V.i.S.d.P.: Lorenz Kerscher, Penzberg

 


Naturismus,

ein Lebensstil zum Wohlfühlen


Man trifft sich und genießt

 

 

 

 

 

mutter_kind01.jpg (21806 Byte)
Bild ist unter freier Lizenz
in Wikimedia Commons